Schatzsuche zum Kindergeburtstag

Für einen gelungenen Kindergeburtstag braucht es neben dem Geburtstagskuchen, vielen Geschenken und der passenden Dekoration auch Spiele, welche Spaß bringen und spannend sind. Hier steht eine Schatzsuche bei unseren Piraten Kindern an erster Stelle. Mit Hilfe von kleinen Hinweisen oder einer Schatzkarte müssen die Kinder auf Schatzsuche gehen.

Kindergeburtstag Schatzsuche

Die beste Idee für jeden Kindergeburtstag ist nach wie vor bei uns eine Schatzsuche. Die Kinder haben großen Spaß und kommen hungrig von der Schatzsuche zurück. Und so eine Schatzsuche gibt für den Kindergeburtstag gleich viele Kontakte und ein aufregendes Erlebnis, gerade dann wenn sich nicht alle Kinder kennen.

Inhaltsübersicht – Schatzsuche Kindergeburtstag

  1. Vorbereitung
  2. Piratenkostüm
  3. Schatzsuche
  4. Ideen & Aufgaben
  5. Schatzkarte
  6. Schatztruhe

Schatzsuche Kindergeburtstag – Vorbereitung

Wichtig ist die Vorbereitung und Organisation der Schatzsuche. Eine Schatzsuche kann natürlich viele Themen haben.  Aber wo passt eine Schatzsuche für Kinder besser hin als zu einem Piratengeburtstag. Je nach Alter der Kinder  muss man die Schatzusuche ein wenig anpassen. Gerade bei den kleinen Kindern muss die Schatzkarte sehr einfach gehalten sein. So sollte die Schatzkarte mit einfachen Symbolen versehen werden  und der Schatz leicht zu finden sein. Später haben wir noch ein paar Tipps, wie man eine Schatzkarte mit einfachen Mitteln auf alt trimmen kann. Zu einer guten Vorbereitung sollte man:

  • einen Weg, wenn möglich vor dem Haus, im Vorhinein mal abgehen und
  • die Zeit stoppen, die für die Schatzsuche benötigt wird (Achtung aus eigener Erfahrung die Kinder laufen meistens die ganze Strecke – die Eltern hetzten dann auch gerne hinterher :-)
  • wenn die Kinder unterschiedlich alt sind, sollte man vielleicht besser zwei Gruppen für die Schatzsuche einplanen
  • 6-10 markante Punkte an denen Fragen beantwortet werden müssen oder an denen es neue Hinweise gibt, sind für eine Schatzsuche vollkommen ausreichend
  • Im Internet vielleicht mal nach Malvorlagen Schatzkarten suchen, wir haben auch später noch ein paar Malvorlagen zusammengestellt
  • und nicht vergessen wenn das Wetter unbeständig ist, schon auf der Einladungskarte die Eltern bitten, den Kindern wetterfeste Piratenkleidung einzupacken. Apropos hier ein  paar Tipps für die Einladung zum Kindergeburtstag
  • Den Schatz, wenn möglich erst kurz vor der Schatzsuche verstecken, nicht das andere den Schatz schon vorher entdecken.

Das richtige Piratenkostüm

Die passende Verkleidung ist natürlich auch sehr wichtig. Unsere Schatzsuche haben fast immer das Motto Piraten, also ist natürlich das passende Piratenkostüm extrem wichtig.
Für eine Piratenschatzsuche als Kindergeburtstag ist es noch viel wichtiger, dass sich alle Kinder verkleiden können. Daher haben wir hier ein paar einfache Piraten-Party-Verkleidungen zusammengestellt.

Schatzsuche zum Kindergeburtstag – Markante Punkte

Damit die Schatzsuche auch entsprechend Spass bringt, ist es wichtig, einfache und markante Punkte, die Kinder finden können, festzulegen. Wir sind meist in der näheren Umgebung umhergelaufen und haben uns dann auf

piraten-party-schatzsuche

Schatzsuche zum Kindergeburstag – Wo ist der Schatz?

einem Zettel interessante Punkte notiert. Für die Schatzkarte eignen sich insbesondere schöne markante Punkte, die die Kinder vielleicht schon kennen. Wir haben mal ein paar notiert, die sich nach unserer Erfahrung gut für die Schatz-Suche eignen:

  • ein alter auffälliger Baum
  • eine auffällige Wegkreuzung
  • ein Hügel oder kleiner Berg
  • eine Parkbank
  • eine Lichtung im Wald
  • ein Baum im Wald, der besonders markiert wird
  • ein Laternenmasten
  • ein auffälliger großer Stein
  • ein altes Haus
  • Ein Spielgerät auf dem Spielplatz
  • usw.

Schatzsuche zum Kindergeburtstag – Ideen & Aufgaben

Die Idee ist hinter jeder Schatzsuche sehr ähnlich. Die Kinder bekommen eine Schatzkarte und müssen eine bestimmte Strecke abgehen, um am Ende den Schatz zu finden. Je nach Alter kann man aber die Schatzsuche einfacher oder schwerer gestalten:

Einfache Schatzsuchen für kleine Piraten

  • Die Schatzsuche hat nur wenige Stationen und die Strecke ist mit Kreide oder kleinen Hinweiszetteln versehen
  • An jeder Station steht ein Erwachsener der einfache Fragen stellt wie
  • Welche Farbe hat die Parkbank
  • Was braucht ein Pirat unbedingt ( Piratenaugenklappe, Limo oder MutPizza)
  • Wer war der gefährlichste Pirat ( Captain Sharky, Jim Knopf oder Pippi Langstrumpf)

Schwierigere Schatzsuche für größere Kinder

Natürlich muss man ein wenig älteren Kindern oder sogar Schulkindern die Schatzsuche ein wenig schwerer planen. Zum Beispiel kann man die Kinder bei der Schatzsuche kleine Rätsel lösen lassen

  • Die Schatzkarte in kleine Schnippsel unter den Kindern aufteilen ( vielleicht schon die Schnipsel mit der Einladung zusenden)
  • Auf jedem Schnippsel gibt es eine Aufgabe die an den Stationen gelöst werden muss
  • Die Schnippsel haben Nummern, so das der Weg in der richtigen Reihenfolge abgelaufen werden muss
  • Die Kinder müssen die Schnippsel erst wieder zusammenkleben um die richtige Route zum Schatz zu finden
  • Die Kinder müssen sich den nächsten Hinweis erarbeiten, zum Beispiel müssen Sie mit ein paar Tannenzapfen, die es vielleicht davor zu verdienen gab, eine Dose von einem Baum schiessen, in dem der nächste Hinweis auf den Schatz versteckt ist
  • Wir wohnen an einem kleinen Baggersee. So haben wir den Schatzhinweis in einer Plastikflasche versteckt, die im Wasser lag. Die Kinder mussten die Leine finden, an der die Flasche befestigt war und an der man diese auch rausziehen konnte.

Alternativ: Wie kommen die Kinder an die Schatzkarte? Natürlich könnte man die Schatzkarte in einem Geschenk verstecken oder direkt übergeben. Auch die Suche nach der Schatzkarte kann amüsant werden. Hierbei suchen die Kinder anhand eines kleinen Tipps nach der Karte und beginnen dann erst mit der eigentlichen Suche. Als eingebackene Überraschung im Geburtstagskuchen ist die Karte ein wahrer Gag. Der Kuchen muss allerdings groß genug sein. Zusätzlich muss die Schatzkarte vor dem Backen in Alufolie eingepackt werden, sonst weicht die Karte auf und ist nicht mehr lesbar. Natürlich kann man die Schatzkarte auch im Ganzen lassen und die Schatzkarte taucht  ganz überraschend plötzlich am Kindergeburtstag bei einem Spiel auf. Anbei noch einmal ein paar Ideen, wo man die Schatzkarte verstecken könnte

  • Piratenkuchen
  • oder es kommt ein Brief für das Geburtstagskind an, in dem die Schatzkarte versteckt ist
  • oder vielleicht verpackt in einer Flasche ( mit ein wenig Sand und ein paar Muscheln sieht es dann wie eine Flaschenpost aus)

Kindergeburtstag Schatzsuche – Schatzkarte

Dann geht es an das Basteln der Schatzkarte. Dafür benötigt man in erster Linie Papier. Das Papier kann man mit Hilfe von Erde oder einem Feuerzeug vorsichtig auf alt trimmen. So erhält die Schatzkarte das typische abgegriffene Aussehen. Es gibt auch Papier zu Kaufen, welches schon wie eine alte Karte aussieht. Als nächstes beschriftet man die Karte mit den Hinweisen. Alternativ kann sie auch bemalt werden. Allgemein gehört auf die Schatzkarte der Wegbeginn und das Ziel, der Schatz. Dann zeichnet man noch Besonderheiten ein, wie etwa Bäume oder Bänke, welche die Suche erleichtern, sowie den eigentlichen Weg.

Gratis Malvorlagen  Schatzkarte

Anbei haben wir mal ein paar kostenlose Malvorlagen bzw. Anregungen  für Schatzkarten zusammengestellt.

  • eine Piratenschatzkarte, vielleicht auch als Grundlagen für die nächste Piratenpartyenglische Seite
  • eine Piratenschatzkarte auch gut ohne ausmalen – hier als pdf
  • Schatzkarte als Bild
  • eine sehr einfache Schatzkarte – trotzedem ganz nett als Bild
  • eine Piratenschatzkarte als Bild
  • und noch eine Schatzkarte für den Kindergeburtstag als Bild

Wem das Malen zuviel Aufwand macht – es gibt auch eine Schatzkarte zum Kaufen bei Amazon ( zurzeit 1,99€)

Gratis Malvorlagen  – Totenkopf & Seeräuberflagge

  • hier ein Totenkopf zum Runterladen als Bild
  • Malvorlage für Kinder – ein  Pirat im Krähennest als Bild

Wenn Interesse an gratis Ausmalbildern bei Euch besteht, haben wir noch ein paar gesammelt. Um die Suche noch spannender zu machen und höhere Anforderungen zu stellen, könnte auch der erste Teil der Karte zum nächsten führen und so weiter. Am Ende haben die Kinder die gesamte Karte in kleinen Teilen gefunden und entdecken so den Weg zum Schatz. Somit haben die Kinder noch länger Spaß an der Suche. Man könnte einen Bekannten bitten, die Kinder an der nächsten Station zu erwarten und ihnen eine Frage zu stellen, mit deren Beantwortung sie den nächsten Teil der Karte erhalten. Bei einer Piratenparty verkleidet sich der Empfänger der Kinder zum Beispiel als gefährlicher Pirat.

Kindergeburtstag Schatzsuche – Schatztruhe verstecken

Die Schatzkiste könnte zum Beispiel im Sandkasten vergraben werden. So können die Kinder auch beim Erreichen des Ziels noch weiter suchen.  Andere Möglicheiten zum Verstecken ist auch im Garten in einem Gebüsch oder man zieht ( wenn man vielleicht an einem See wohnt) den Schatz an einer Leine aus dem Wasser. Kennzeichnen kann man diese Stelle, und auch jedes andere Versteck, mit einem großen roten Kreuz. Das kann man dann zum Beispiel aus Holz basteln und dann anschliessend anmalen. Es empfiehlt sich auch eine Piratenwache beim Schatz aufzustellen. Es ist wohl das schlimmste für die Kinder nach der langen Suche keinen Schatz zu finden. Wir haben schon einmal eine Schatzsuche alternativ für drinnen geplant. Aber das ist nicht so optimal! Also ist die Schatzsuche bei Wind und Wetter geplant, sollten man den  Eltern der eingeladenen Kinder,  wie schon oben geschrieben,  kurz davor Bescheid geben, das man auf alle Fälle eine Schatzsuche im Freien macht. Meistens stört schlechtes Wetter eher die Eltern als die Kinder. Unsere Jungs sind große Käptn Sharky Fans – deswegen haben wir mal alles zu Sharky gesammelt, was es so gibt, natürlich auch für die Party

Büchertipps zum Kindergeburstag

Wir haben versucht, einige Ideen für eine schöne Kinderparty und eine gelungene Schatzsuche hier zusammenzustellen. Hier noch drei Tipps für Bücher, die eine Reihe schöner Inspirationen für Spiele, Essen, Snacks und den Geburtstagskuchen liefern. Das Dr. Oetker Kinderkuchen Buch haben wir selber geschrieben und hatte sich vor zwei Jahren als Projekt aus dieser Website ergeben.

Nach dem Kindergeburtstag

So ein Kindergeburtstag bereitet den Kindern eine Menge Spaß und Freude, auch wenn es viel Arbeit davor und danach ist. Wir finden daher sollten sie sich auch belohnen so eine Schatzsuche organisiert zu haben und vielleicht noch mal zu machen.

Ansonsten können wir nur sagen: viel spaß und Erfolg für ihren Kindergeburtstag mit Schatzsuche!

Ein paar weitere Ideen für Spiele zum Kindergeburtstag für drinnen und draussen haben wir in einem weiteren Artikel gesammelt

Top  6 Piraten Artikel

Wer veranstaltet Kindergeburtstage?

Immer wieder kommt die Frage auf, ob auch jemand für die Eltern Kindergeburtstage organisieren kann. Im folgenden wollen wir Euch mal ein paar Hinweise auf Leute geben, die bei den Kinderpartys unterstützen. Wir machen alle unsere Partys selber, also wir haben die Hinweise auf andere Webseite nicht getestet. Vielleicht hilft es aber mal trotzdem zur Orientierung. Wenn Ihr selber jemanden kennt, der Eltern hilft, Kindergeburtstage zu organisieren, dann gerne einfach per mail an uns:

Jetzt kommentieren.

Hinterlasse eine Antwort